(06202) 140 10
 
✉ info@drsimsch.de

Fachgebundene Psychotherapie/ Kurz-/Langzeittherapie tiefenpsychologisch

für gesetzlich versicherte Patientinnen (Antragspsychotherapie) und Privatpatientinnen (Kostenübernahme bitte mit der Versicherung abklären), welche gynäkologische Beschwerden/Erkrankungen haben (s.u.)

Liebe Patientin!

Ihre seelische und körperliche Gesundheit liegt mir sehr am Herzen!

Denn meine Erfahrung ist, dass viele gynäkologische und geburtshilfliche Erkrankungen sowie Beschwerden für Sie und Ihre Familien eine große seelische Belastung darstellen.

Nach heutigem Kenntnisstand hängen biologische, "körperliche" Vorgänge (zum Beispiel Hormone und Botenstoffe)  mit Belastungen von Psyche und sozialem Umfeld zusammen und  bilden eine Einheit.

Neben meiner Tätigkeit als Frauenärztin möchte ich in Gesprächen Ihren Wunsch unterstützen,  mit Beschwerden, Ängsten und Depressionen bewusster umgehen zu lernen, und so Aufgaben in Beruf, Familie oder sozialem Umfeld selbstbestimmter übernehmen zu können.

Bei entsprechender Indikation biete ich auch Kurz- und Langzeitpsychotherapien (tiefenpsychologisch) für gesetzliche oder Privatpatientinnen an.

Indikationen/Beschwerden "fachgebunden":

ALLE seelischen Beschwerden wie Lebenskrisen, Schlafstörungen, Ängste, Depressionen, Zwangsstörungen, Traumafolgestörungen, Trauer, Essstörungen, Burn Out,  wenn gleichzeitig gynäkologische Diagnosen bestehen:

Hormonstörungen: Wechseljahre, Zyklusstörungen, Polycystisches Ovarsyndrom, Prämenstruelles  Syndrom, hormoneller Haarausfall

Schwangerschaft/Geburt: Risikoschwangerschaft, Frühgeburt, Fehlgeburt, Postpartale Depression, 

Krebserkrankungen: Belastungen nach Brust-, Eierstocks-, Gebärmutterkrebs

Unerfüllter Kinderwunsch

Sexualstörungen: Libidomangel, Orgasmusstörung, mangelnde Befriedigung, Partnerprobleme durch Sexualstörung, 

Scheidenentzündungen (Juckreiz/Schmerzen): altersbedingt, durch nicht ausgeheilte Infektionen, Lichen sclerosus, Waschzwang, 

belastete Mütter: schwieriger Alltag, behindertes Kind; Überforderung durch Doppelrolle, 


Was bietet Ihnen ein "Erstgespräch"?

Im Rahmen der "psychotherapeutischen Sprechstunde" können Sie zeitnah ein Vorgespräch vereinbaren. In diesem Gespräch lernen Sie die Praxis kennen und wir können klären, ob ich das passende Therapieangebot für Sie habe, oder ob andere Anlaufstellen für Sie besser geeignet sind.

Gegebenenfalls schlage ich eine weitere Sitzung vor, um die Behandlungsmöglichkeiten genauer zu besprechen. In der Regel werden jedoch im Erstgespräch die wichtigsten diagnostischen Informationen ausgetauscht. 

Für ein Erstgespräch senden Sie mir bitte eine Mail unter: annette.simsch@drsimsch.de oder hinterlassen mir eine Nachricht unter 0175/7036519

 eine Therapie machen – was muss ich tun?



Dr. med. Annette Simsch



Falls Sie keine gynäkologischen Probleme/Beschwerden haben und einen Therapieplatz suchen, wenden Sie sich bitte an:

Dr. med. Susanne Ditz,
Ärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie -Psychoanalyse

Bergstraße 85 | 69121 Heidelberg

Telefon: 06221 / 401849
Mobil: 0171 / 4045008
Fax: 06221 / 401889
www.psychosomatische-frauenheilkunde.de

Heidelberger Institut für Tiefenpsychologie

Alte Bergheimer Str. 5 |69115 Heidelberg
Tel. 06221/8953030
(Mo./Di. 14-16 Uhr, Mi. 9-12:30 Uhr, Do. 9 - 11 Uhr)



Gute Erfahrungen habe ich auch mit folgenden Therapeuten gemacht:

  • Frau Diekmann-Hatzner, psychologische Psychotherapeutin (Tiefenpsychologie, Traumatherapie)
    Carl-Benz-Strasse 5, Telefon: 06202/270241
  • Herr Jens-Daniel Peter, psychologischer Psychotherapeut (Verhaltenstherapie)
    Carl-Benzstrasse 5, Telefon: 06202/1265333