(06202) 140 10
 
✉ info@drsimsch.de

 



Info Praxis Dr. Simsch 31.3.2020 20:30 Uhr - Praxis (leider) bis ca. 24.4.  geschlossen - an der Wiedereröffnung der Sprechstunde unter maximaler Sicherheit bezüglich Corona arbeiten wir.

NUR LEBENSBEDROHLICHE Notfälle: Ambulanzen der umliegenden Krankenhäuser, z.B. Kreiskrankenhaus Schwetzingen 

Vertretung bei Beschwerden, Verhütung und bei Schwangerschaft:  Liste unten, bitte erst Hinweise lesen

Aufgrund der Coronakrise melden Sie sich bitte bei den vertretenden Praxen telefonisch an, da viele Praxen aufgrund der zurückgegangenen Patientenzahlen veränderte Sprechzeiten haben!

Wenn Sie zur Risikogruppe gehören: Sie leiden an einer Herzerkrankung, an chronischem Bluthochdruck, sind zuckerkrank, haben eine chronisch obstruktive Lungenerkrankung, ein Tumorleiden, sind Raucherin? Dann fragen sie nach Sprechzeiten mit weniger Patientenaufkommen.

Empfehlungen beim Besuch einer Arztpraxis (nach heutigem Austausch mit Gynäkologen in größerer Runde): 

-Händewaschen 30 sek. mit Seife beim Eintreten in die Praxis

-Tragen von Mund-/Nasenschutzmasken von Patientin UND dem Team, das Praxisteam sollte bei Unterschreiten des Sicherheitsabstandes von 2 m FFP Masken, sowie Schutzausrüstung tragen.

-größere Abstände zwischen den Untersuchungsterminen von ca. 30 min, Abstandhalten auch in der Praxis, 

-Keine offenen Sprechstunden, alle Patientenkontakte nach Voranmeldung, Einführung von Videosprechstunden

- Verschieben/ Vermeiden von aufschiebbaren Untersuchungen

 

Fehlbildungsdiagnostik /Schwangerschaft   Dr. med. Gerald Weber  O7/13, 68161 Mannheim, 0621/ 151656

Geburtshelfer/Schwangerschaft/Belegarzt Elisabethkrankenhaus: Dr. med. Jürgen Kübler, Adenauerplatz 4, 69115 Heidelberg 06221/183555

Frauenärztinnen:

Dr. med. Andrea Hafner, Rudolf-Wild-Str. 8569214 Eppelheim, 06221/ 763106

Dr. med. Susanne Laupichler, Mannheimer Str. 52, 68723 Oftersheim, 06202/ 54899

Dr. med. Barbara Ruf, Mannheimerstrasse 11, 68723 Schwetzingen, 06202/ 577-2223

Dr. med. Dagmar Winge, Schlossplatz 4, 68723 Schwetzingen, 06202/ 3111 


Coronaverdachtsfall/ Verhaltensratschläge:

- Krankheitszeichen/Verdacht auf Corona

Unter den Telefonnummern des Gesundheitsamts können Sie Beratung und ein Ticket erhalten, welches Sie zum Coronatest im Drive-In Center in Schwetzingen ermächtigt.  06221 522-1881 von Mo-So von 7:30-21:00 Uhr oder

0711 904-39555  Mo-So von 09:00 -18:00 Uhr


Liebe Patientinnen!

Die Coronakrise verändert unser Leben nachhaltig! Aufgrund meines kleinen Praxisteams und eines Cyberangriffes war es mir bisher noch nicht möglich, die Praxis "Corona-sicher" umzuorganisieren.

Viele Maßnahmen laufen derzeit, damit ich Ihnen baldmöglichst wieder in meiner Sprechstunde zur Verfügung stehen kann:

-Warten auf notwendige Schutzausrüstung

- Umorganisation der Sprechstunde, Risikopatientinnen zu schützen und die Abstände zwischen den Terminen zu verlängern

- Aufbau eines neuen Computersystemes, Bau von Nies- und Spuckschutzen

- neues Hygienekonzept

-Einführen einer Videosprechstunde, Umorganisation der Samedi- Terminsoftware

-"Fahren auf Sicht" mit meinen eigenen gesundheitlichen Kräften und denen meiner Mitarbeiterinnen- nur als fittes Team können wir Sie gut betreuen!

Es tut mir sehr leid, mich für einen begrenzten Zeitraum von meinen Kollegen/-innen vertreten lassen zu müssen. Andererseits weiß ich Sie dort auf gynäkologischer Ebene in guter Betreuung. 

Herzliche Grüße! Bleiben Sie behütet und gesund! 

Ihre Dr. med. Annette Simsch

"Coronakrise"- Ausgewählte Informationen! 

5.4.2020: Was Sie bereits heute selber tun können! Basteln Sie sich einen Einmalmundschutz! Der folgende Link zeigt Ihnen, wie es geht!

www.badische-zeitung.de/so-kann-man-selbst-einen-einmal-mundschutz-basteln

3.4.2020: Die Beobachtung der Coronafallzahlen um Ostern herum werden entscheidend dazu beitragen, um zu erkennen, ob die derzeitigen Ausgangsbeschränkungen ausreichend sind oder verschärft werden müssen! Und, ob unser Gesundheitssystem den Erkrankten standhält. Bis dahin vermeiden Sie alles, was dazu beitragen könnte, dass Sie eine Behandlung im Krankenhaus benötigen.......

26.3.2020:  laut RKI (Robert Koch Institut) Dunkelziffer an Coronafällen um das 10-fache erhöht bezüglich der tatsächlich bestätigten Zahlen!!! JEDER, der grippeähnliche Symptome hat, kann Corona haben. Nur eine Maßnahme hilft : Abstand halten! FÜR ALLE!!!

Das Virus macht bei stabilen Menschen mit gutem Immunsystem mit hoher Wahrscheinlichkeit nur leichte Symptome, ABER: die Ansteckung durch EINE EINZIGE coronapositive Person, die möglicherweise nur geringe bis gar keine Symptome hat, kann fatal sein.

24.3.2020: Nachrichten SWR 1 - Krisenzeiten! Hochkonjunktur für Trickbetrüger - Kriminelle - häusliche Gewalt - Ehekrisen - Gewalt gegen Kinder

Lassen Sie sich durch die möglicherweise für Sie mäßig steigenden Anstiege der Coronafälle nicht täuschen: derzeit sind die Wartezeiten für Testergebnisse verlängert, somit steigen auch die offiziellen Zahlen langsamer, als es der Realität entspricht....Den Gipfel der Coronakrise haben wir noch nicht erreicht!!! Erschrecken Sie nicht durch die in den kommenden Tagen zu erwartenden massiven Anstiege der Infizierten und Todesfälle.....Je konsequenter wir das Motto "BLEIBEN SIE ZUHAUSE" umsetzen, desto mehr entlasten wir unsere Krankenhäuser und bekommen die Krise besser in den Griff...Aber: es dauert und erfordert: Geduld!!!

21.3.14:30:  war wegen Routinetermin persönlich in der Radiologie im GRN Schwetzingen: Security verhindert planlosen Eintritt ins GRN Schwetzingen. Super! aber gespenstisch.......habe dann doch mein Anliegen für nicht so wichtig gehalten und bin wieder umgekehrt......Polizeistreifen überall in Schwetzingen selbst und auf dem Weg dahin....

SWR1 14 Uhr Nachrichten: Münchner Arzt warnt junge Menschen vor Verharmlosung des Coronavirus, derzeit lägen Menschen aller Altersklassen, auch junge Menschen auf den Intensivstationen.

Schwetzinger Gynäkologinnen organisieren zusammen mit dem Berufsverband der Frauenärztinnen eine Sicherung der Schwangerenvorsorge und notwendige  für Betroffene und Coronaverdachtsfälle. Die Verhandlungen laufen, Geduld!

Bitte gehen Sie nur in lebensbedrohlichen Notfällen direkt zu Ärzten oder ins Krankenhaus um Chaos zu vermeiden! Ansonsten besser telefonische Anmeldung!

20.3.2020: Ausgangssperre: WIR KÖNNEN DERZEIT NICHT WISSEN, WER VIRUSTRÄGER IST ODER NICHT!!!!, da 30 % der coronapositiven Patienten keine Symptome haben und die Erkrankung übertragen können. Das führt zu einem so schnellen Anstieg der an Lungenentzündung Erkrankten, dass das Gesundheitssystem kollabieren könnte. Wenn das passiert, sind die Konsequenzen für ALLE, auch für die Wirtschaft NOCH gravierender als jetzt. Bitte informieren Sie sich regelmäßig in den gängigen Nachrichtensendungen der öffentlich-rechtlichen Fernsehsender, da hier die aktuellen Informationen veröffentlicht werden!

Aktuelle Pressemitteilung 20.3.Baden-Württemberg.de:

https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse/pressemitteilung/pid/landesregierung-beschliesst-massnahmen-gegen-die-ausbreitung-des-Coronavirus/


Obwohl die WHO ein Maximum von Tests derzeit empfiehlt, ist die SOZIALE ISOLIERUNG derzeit die einzig wirksame Maßnahme um die Zahle der Neuinfizierten zu reduzieren. 

Trinken Sie alle 15 Min ein Schluck Wasser, um die Coronaviren aus dem Rachen in den Magen zu spülen.

"Wasser": es gibt und Energie und Zuversicht. schliessen Sie dabei die Augen und geniessen Sie jeden Schluck Leben, den Sie dabei einatmen, unser Körper benötigt Wasser so dringen. (kann natürlich auch Kamilletee sein :))

Öffnen Sie die Fenster und lüften Sie die Räume gut!

"Lungentraining" Tief einatmen, Luft ca. 10 sek anhalten, das trainiert die Lunge und hilft, die im schlimmsten Fall auftretende Lungenentzündung (die SIE hoffentlich nicht bekommen) leichter zu verkraften

Sorgen sie für Ihr Immunsystem: weniger Rauchen, weniger Alkohol, Bewegung, z.B. Gymnastikvideos auf Youtube oder Tanzen in der Küche nach Musik, gute Gedanken, Beten und was Ihnen sonst noch so einfällt.

Nur gemeinsam werden wir diese maximale Krise bewältigen!

Quarantänefall:

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Quarantaene/Flyer.pdf?__blob=publicationFile

Weitere Informationen unter https://www.rhein-neckar-kreis.de/,Lde/Startseite.html

und www.rki.de

Selbsttest: Habe ich die Coronainfektion?

https://www.rhein-neckar-kreis.de/site/Rhein-Neckar-Kreis-2016/get/params_E1230377525/2441261/Merkblatt_Coronavirus_Selbsteinsch%C3%A4tzung.pdf

Coronafallzahlen:

Bezüglich der zuverlässigsten Coronafallzahlen empfehle ich die Nachrichtensendungen aud ZDF/ARD, diese Zahlen erscheinen mir am genauesten recherchiert.




 








Unser nächster Praxisurlaub:

23.2.-26.2.2020

11.5.-29.5.2020

Vertretungsärzte telefonisch über unsere Anrufbeantworteransage!


Unser gesamtes Team freut sich auf ihr nächsten Kommen!

Ihre Dr. med. Annette Simsch und Praxisteam