(06202) 140 10
 
✉ info@drsimsch.de


Risikofaktoren für Gebärmutterhalskrebs

Neben der HPV-Infektion sind weitere Faktoren bekannt, die die „Selbstheilung“ stören und das Risiko für die Entstehung von Gebärmutterhalskrebs erhöhen.

Dies sind:



  • Rauchen
  • hohe Anzahl an Sexualpartner
  • geschwächtes Abwehrsystem
  • HIV-Infektion


  • andere genitale Infektionen (Chlamydien, Herpes)
  • langzeitige Einnahme von hormonellen Verhütungsmitteln (> 5 Jahre)



Mit der Vorsorgeuntersuchung gibt es gerade beim Gebärmutterhalskrebs die einmalige Möglichkeit, bereits frühe Erkrankungsstadien festzustellen. Nutzen Sie selbstverantwortlich diese Chance.