(06202) 140 10
 
✉ info@drsimsch.de


Krebsvorsorge

Sie sind uns wichtig:

Die kostenlose Krebsvorsorgeuntersuchung führen wir mit größter Sorgfalt durch.

Gebärmutterhalskrebs entsteht nach der Infektion mit einem Virus,. dem „HPV Virus“. Die Ansteckung mit diesem Virus erfolgt oftmals bereits im Alter zwischen 20 bis 25 Jahren und nimmt mit zunehmenden Alter ab. Wir gehen davon aus, dass die Infektion bei rund 90 % der Frauen innerhalb von zwei Jahren von allein wieder ausheilt. Die klassische und bewährte Methode, Krebsvorstufen festzustellen, ist der „ PAP-Abstrich“, der anhand von Unregelmässigkeiten auf zellulärer Ebene die Erkrankung frühzeitig erkennt. Die regelmäßige Teilnahme an der kostenlosen jährlichen Krebsvorsorge ist der sicherste Weg, wie Sie Gebärmutterhalskrebs vermeiden können. Wird eine Erkrankung entdeckt, erfolgt eine individuelle Therapie, die eine Heilung herbeiführt.

Ab dem 30. Lebensjahr sieht Ihre Krankenkasse die Tastuntersuchung der Brustdrüsen und der dazugehörenden Lymphknoten vor. Ab dem 50. Lebensjahr ist die Untersuchung des Enddarmes vorgesehen. Wenn Sie wünschen, können wir die Sicherheit Ihrer Vorsorgeuntersuchungen erhöhen.

Wir können Ihnen als zusätzliche ärztliche Leistung außerhalb des Versorgungsangebotes Ihrer gesetzlichen Krankenkasse weitere Untersuchungen anbieten: